Produkte im Einsatz

In der Rubrik "Produkt im Einsatz" berichten Hersteller von Maschinen, Geräten und Rohstoffen sowie Anbieter von Dienstleistungen über ihre Produkte und Services im Praxiseinsatz. Für den Inhalt der PR-Berichte in dieser Rubrik sind die bereitstellenden Unternehmen verantwortlich.

Rubrik: Automobil

Eine iPul-Pultrusionsanlage von Pultrex ging jetzt bei Carbon TT in Buxtehude bei Hamburg in Betrieb. Sie produziert hochbelastbare CFK-Profile, die in Chassis von leichten Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommen. (Fotos: KraussMaffei)
Carbon TT: Pultrusionsanlage für leichte CFK-Profile

„Wir machen Fahrzeuge leichter. Damit Sie mehr Nutzlast transportieren können. Und weniger Energie verbrauchen.“ Das ist das unternehmerische Credo der Carbon Truck &Trailer GmbH (Carbon TT), Stade. Eine neue iPul-Strangziehanlage

Im Container sind Kältemaschine, Schaltschrank, Tank und Wasserpflege gut erreichbar angeordnet. (Foto: Reisner)
Woco Eisenacher Kunststofftechnik: Kältesystem für Spritzgießmaschinen

Betriebsstillstand: ein gefürchtetes Worst-Case-Szenario in der Kunststoffverarbeitung, insbesondere, wenn anspruchsvolle Kunden aus der Automotive-Branche auf ihre Lieferungen warten. Deshalb gehört Sicherheit zu den wichtigsten Aspekten, die Kunststoff verarbeitende Unternehmen beachten

Projekt-Workshop mit Ralf Anderhofstadt (CSP 3D-Druck – Daimler Buses) und Additive Minds. (Foto: Daimler Buses, EOS)
EvoBus: 3D-Druck für Ersatzteilfertigung

Die EvoBus GmbH, eine Tochter des Daimler Konzerns, ist einer der weltweit führenden Omnibushersteller in der Gewichtsklasse über 8 t. Um ihre Vorreiterrolle in Zeiten des zunehmenden Wettbewerbsdrucks weiter auszubauen,

Geschäftsführer Wittmann Battenfeld CZ Ing. Michal Slaba, Kamil Hušek, der Projektleiter für Spritzgießanlagen bei Witte Nejdek und Ing. Miroslav Tureek blicken auf eine langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. (Foto: Reinhard Bauer)
Witte Automotive: Vertikalmaschinen von Wittmann-Battenfeld

Die deutsche Witte Automotive-Gruppe produziert in ihren tschechischen Werken Nejdek und Ostrov eine Vielzahl an mechatronischen Schließmodulen für Pkw-Türen und Heckklappen. Die Gehäuse der elektromechanischen Antriebseinheiten sind Metall-/Kunststoff-Hybrid-Bauteile. Sie bestehen

Luftaufnahme der SGF in Waldkraiburg. (Foto: SGF)
SGF: Zukunftsfähiges Werk von der Fabrikplanung bis zur Umsetzung

Die Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik GmbH & Co. KG (SGF) fertigt als anerkannter Partner der Automobilindustrie elastische, temperaturbeständige Bauteile zur Drehmomentübertragung und Schwingungsdämpfung. Die Produktion des Unternehmens verteilte sich vor der Umstrukturierung