Produkte im Einsatz

In der Rubrik "Produkt im Einsatz" berichten Hersteller von Maschinen, Geräten und Rohstoffen sowie Anbieter von Dienstleistungen über ihre Produkte und Services im Praxiseinsatz. Für den Inhalt der PR-Berichte in dieser Rubrik sind die bereitstellenden Unternehmen verantwortlich.

Rubrik: Extrusion und Aufbereitung

Das Werksgelände von PET to PET in Müllendorf. (Foto: Starlinger)
PET to PET: Recyclinganlage für lebensmitteltaugliches rPET

Das österreichische Recyclingunternehmen PET to PET installierte im Sommer 2020 eine weitere Starlinger Bottle-to-Bottle-Recyclinganlage inklusive SSP-Reaktor (Solid State Polycondensation) am Produktionsstandort im burgenländischen Müllendorf. „Nicht zuletzt dank der neuen Granulierungsanlage

Blick in den Trichter auf die Zerkleinerung von Mülltonnen. (Foto: Weima)
Veolia Recycling Plastics: Recycling für die Tonne

Hier beginnt der Kreislauf. Bei der schwedischen Veolia Recycling Plastics Sweden AB werden Mülltonnen und andere HDPE-Kunststoffabfälle aus der Produktion mithilfe eines Weima PowerLine 2500 Shredders und einer nachgelagerten Waschanlage

Christian Lovranich, Starlinger, mit Richard Wüllner und Andrzej Zajontz, Geschäftsführer von BTB PET-Recycling. (Foto: Starlinger)
BTB PET-Recycling: Technologie für Flaschenrecycling

Während des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 installierte die BTB PET-Recycling GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen, eine Vortrocknungsanlage und einen weiteren SSP-Reaktor von Starlinger recycling technology, Wien (Österreich). Der Bottle-to-Bottle-Recycler

Die Zweistufige Zerkleinerungsanlage besteht aus Einwellen-Zerkleinerer und nachgeschalteter Schneidmühle. (Foto: Weima)
Devon Contract Waste: Einwellen-Zerkleinerer für harte Brocken

Im britischen Exeter recycelt das Unternehmen Devon Contract Waste eine breite Vielfalt an Hartkunststoffen. Dazu gehören auch nicht ganz alltägliche Dinge wie Kraftstofftanks, Kajaks und Straßenkegel. Zentraler Bestandteil der Recyclinganlage

Der Extruder solEX NG kommt zur Herstellung von Großrohren zum Einsatz. (Foto: Battenfeld-Cincinnati)
Palad HY: Hochleistungsextruder zur Großrohrherstellung

„Die größten Vorteile des neuen Extruders sind die geringen Schmelzetemperaturen bei hohen Ausstoßleistungen“, urteilt Fuad Dweik, geschäftsführender Inhaber der Palad HY Industries Ltd. im israelischen Migdal HaEmek über den kürzlich

RenCom hat sich für die ZSK-Extrusionstechnologie zur Produktion von Renol entschieden. (Foto: Coperion)
RenCom: Extrusionstechnik für langlebigen Biowerkstoff

Das schwedische Unternehmen RenCom AB hat sich für ein hochmodernes Extrusionssystem von Coperion, Stuttgart, entschieden. Damit soll Renol hergestellt werden, ein thermoplastischer Biowerkstoff, der auf fossilen Rohstoffen basierte Kunststoffe ersetzen