Produkte im Einsatz

Sirmax: Doppelschneckenextruder zur Aufbereitung von Bio-Kunststoffen

Dieser PR-Bericht wird Ihnen bereitgestellt von Coperion.

Die Fast Track ZSK-Doppelschneckenextruder von Coperion sind innerhalb von lediglich fünf Monaten lieferbar und sichern so das schnelle Erreichen des Return-on-Investment (ROI). (Foto: Coperion)

Die Fast Track ZSK-Doppelschneckenextruder von Coperion sind innerhalb von lediglich fünf Monaten lieferbar und sichern so das schnelle Erreichen des Return-on-Investment (ROI). (Foto: Coperion)

Der Compoundeur Sirmax, Cittadella (Italien), macht einen weiteren wichtigen Schritt auf seinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Das Unternehmen baut seine Produktionskapazität für nachhaltige Kunststoffe weiter aus und setzt dabei auf Fast Track ZSK-Extruder von Coperion, Stuttgart. Diese zeichnen sich durch ihre besonders kurze Lieferzeit und damit durch ein schnelles Erreichen des Return-on-Investment (ROI) aus. Im Falle von Sirmax hat Coperion zwei ZSK 70 Mc18-Doppelschneckenextruder speziell für die Aufbereitung von Bio-Kunststoffen ausgelegt. Nach lediglich fünf Monaten ab Auftragseingang haben die beiden Fast Track ZSK-Extruder nun die Produktion aufgenommen.

Sirmax hat die ZSK 70 Mc18-Extruder mit jeweils 70 mm Schneckendurchmesser, Seitenbeschickungen ZS-B und Seitenentgasungen ZS-EG bei Microtec Srl am Standort in Padova (Italien) installiert. Seit vergangenem Jahr hält Sirmax 70 % der Anteile an Microtec Srl, dem Hersteller von Biocompounds, der seine Produkte unter dem Namen BioComp vertreibt.

Fast Track-Extruder mit bewährter ZSK-Qualität

Mit der Fast Track-Initiative, die umfangreiche interne und externe Prozessanpassungen umfasste, kann Coperion nun bestimmte Ausführungen seiner ZSK-Doppelschneckenextruder mit besonders kurzen Lieferzeiten realisieren. Diese Extruder setzen sich, wie bisher auch, ausschließlich aus bewährten, hochwertigen Komponenten zusammen. So umfassen sie beispielsweise den für ZSK-Extruder bekannten leistungsstarken Antrieb und hochwertige Werkstoffe für das Verfahrensteil. Darüber hinaus fließt auch das gesamte verfahrenstechnische Know-how von Coperion in die Fast Track-Doppelschneckenextruder. Die einzelnen Prozessschritte werden individuell und optimal aufeinander abgestimmt für die jeweilige Anwendung ausgelegt, so im Falle der Extruder von Sirmax für die Aufbereitung von Bio-Kunststoffen.

Umfassende Anpassungen bei Coperion, wie beispielsweise in der Lagerhaltung, sowie zahlreiche Maßnahmen bei Zulieferern ermöglichen nun die Realisierung von Fast Track ZSK-Extrudern mit Lieferzeiten von lediglich fünf Monaten. Compoundeure profitieren von den gewohnt hohen Durchsatzraten und dem schnellen Erreichen des ROI. Zusätzlich sorgt die Verwendung ausschließlich hochwertiger, bewährter Bauteile für die gleiche lange Lebensdauer sowie die hohe Prozessstabilität bei konstant sehr guten Produkteigenschaften, die alle ZSK-Doppelschneckenextruder von Coperion auszeichnen.

Mehrwert für Sirmax dank schneller Lieferzeit

Auf den beiden Fast Track ZSK 70 Mc18-Extrudern von Coperion wird Microtec Srl Compounds auf Basis von Stärke-Biopolymeren, Co-Polyestern (PBAT), Polymilchsäuren (PLA) und Polybutylen-Succinat (PBS) herstellen. Diese biobasierten Kunststoffe finden hauptsächlich in der Blasform- sowie der Spritzgießproduktion Einsatz.

Massimo Pavin, CEO von Sirmax, erklärt: „Mit den zwei neuen ZSK-Extrudern von Coperion können wir eine breite Palette an nachhaltigen Compounds herstellen, die unser aktuelles Sirmax-Produktportfolio im Einklang mit unserer Mehrproduktstrategie optimal erweitert. Dank der schnellen Lieferung der Coperion-Extruder ist es uns gelungen, sehr kurzfristig unsere Produktionskapazität für nachhaltige Kunststoffe deutlich auszubauen. Dies ist für uns ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Umsetzung unserer innovativen Unternehmensstrategie, die die Zukunft sichert und gleichzeitig Flexibilität, Produktqualität und Schnelligkeit in den Mittelpunkt rückt.“

www.coperion.com
www.sirmax.com