Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Bieglo: Duroplastische Polyimide mit hoher Temperaturbeständigkeit

Glass Gripper aus duroplastischem Polyimid Plavis S. (Foto: Bieglo/BARplast)

Glass Gripper aus duroplastischem Polyimid Plavis S. (Foto: Bieglo/BARplast)

Bieglo, Hamburg, erweitert sein Portfolio an Hochleistungspolymeren um das Polyimid (PI) Plavis S der südkoreanischen Daelim Co., Ltd. Das Material übertrifft laut Hersteller die Eigenschaften anderer PI-Typen insbesondere bei der Hitzebeständigkeit und mehreren mechanischen Eigenschaften.

Duroplastische PI-s, sind die am höchsten temperaturbeständigen Polymere, die im Markt erhältlich sind. Daelim präsentiert mit Plavis S ein Portfolio aromatischer Polyimide mit verbesserter Beständigkeit gegen Hitze, Verschleiß, mechanischen Abrieb, Strahlung und Chemikalien. Durch seine physikalischen und mechanischen Eigenschaften kann es in anspruchsvollen Anwendungen aus den Bereichen Mechanik, E+E, Chemie, Automobil, Raumfahrt und Luftfahrt eingesetzt werden. Die Serie Plavis S hat eine Arbeitstemperatur von 350 °C.

Bieglo bietet ein umfangreiches Portfolio an Hochleistungspolymeren, darunter PEEK, duroplastische Polyimide wie die Serie Meldin 7000 von Saint-Gobain und das thermoplastische PI Aurum von Mitsui Chemicals. Im Angebot von Bieglo finden sich u. a. PI-Pulver und -Granulate, Stäbe, Platten, Folien und fertige PI-Teile. Auch verschiedene Rezyklate sind erhältlich.

www.bieglo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.