Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Biesterfeld: Für Luft- und Raumfahrt zertifziert

Die Spezialchemie des Distributeurs hat die Zertifizierung nach DIN EN 9120:2018 erhalten und erfüllt damit die hohen Standards für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

In diesem Rahmen gewährleistet Biesterfeld Spezialchemie, Hamburg, eine lückenlose und nachvollziehbare Transparenz entlang der gesamten Lieferkette von Prepregs, Klebefolien, Grundierungen zur Herstellung von Faserverbundstoffen und vielen weiteren Spezialchemikalien.

„Die Luftfahrtindustrie ist ein rasant wachsender Markt und für uns von großer Bedeutung. Wir sind hier bereits mit einigen Kundenbeziehungen vertreten, werden diese nun ausbauen und kontinuierlich neue Partnerschaften eingehen. Nach einem anspruchsvollen und umfangreichen Audit haben wir mit der Zertifizierung einen wichtigen Meilenstein erreicht und können unsere technische und anwendungsspezifische Expertise ab jetzt auch entsprechend aller Standards gegenüber unseren Kunden und Geschäftspartnern in ganz Europa unter Beweis stellen“, sagt Peter Wilkes, Mitglied des Vorstands und Geschäftsführer der Biesterfeld Spezialchemie GmbH.

Die EN 9120:2018 Zertifizierung definiert eine Reihe von stark prozessorientierten Verfahren. Mit Hilfe dieser kann Biesterfeld Spezialchemie ab sofort

  • eine hohe Prozess- und Qualitätsdokumentation gewährleisten
  • eine größere Kundenfokussierung und -bindung sicherstellen
  • den Umgang mit gefälschten oder aus zweifelhafter Herkunft stammenden Teilen verbessern
  • den Umgang mit Nichtkonformität verbessern

Die EN 9120:2018-Zertifizierung wurde von der International Aerospace Quality Group (IAQG) auf der Grundlage von ISO 9001 entwickelt und ist eine Norm für Unternehmen, die sich auf Vertrieb und Lagerung in der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Verteidigungsindustrie spezialisiert haben. Sie wird von allen führenden Unternehmen als Qualitätsstandard für ihre Zulieferer weltweit verwendet.

www.biesterfeld.com