Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Byk-Chemie: Additive zur Stabilisierung von Rezyklaten

Aus z. B. alten Batteriegehäusen können durch den Einsatz der neuen Additive neue Alltagsprodukte entstehen. (Foto: Byk)

Aus z. B. alten Batteriegehäusen können durch den Einsatz der neuen Additive neue Alltagsprodukte entstehen. (Foto: Byk)

Seine neue Additiv-Serie Recyclobyk zur Stabilisierung von Rezyklaten präsentiert Byk-Chemie, Wesel, auf der Fakuma 2021.

So verbessert Recyclobyk 4372 das Rezyklieren von HDPE-Material, das zum Beispiel in Paletten und Flaschenkästen, die im Außenbereich eingesetzt werden sollen, verwendet werden kann. Dies geschieht durch gezieltes Re-Stabilisieren der Polymermatrix.

Die Zugabe von Recyclobyk 4371 unterstützt speziell bei der Re-Stabilisierung von Polypropylen- und Polyolefin-Compounds, die besonders aggressiven Substanzen ausgesetzt sind.

www.byk.com