Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Constantia Flexibles: Recycling mit hoher Verpackungsleistung vereint

Der österreichische Verpackungshersteller zeigt auf der FachPack u. a. recyclingfähige Monomateriallösungen mit hoher chemischer Beständigkeit sowie kompostierbare Folien mit Sauerstoffbarriere.

Steigende Rohstoffpreise und Rohstoffengpässe, in Kombination mit zunehmenden Ansprüchen an die Nachhaltigkeit von Verpackungen, stellen Produzenten und Verpackungshersteller vor große Herausforderungen. Intensive Forschung und Entwicklung sind daher wichtiger denn je. „Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung zielen ganz klar darauf ab, Verpackungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft zu entwickeln und zu produzieren. Damit garantieren wir nicht nur maßgeschneiderte, sondern auch recycelbare Verpackungslösungen und helfen so unseren Kunden, nachhaltigere Produkte auf den Markt zu bringen,“ erklärt Pim Vervaat, CEO von Constantia Flexibles. „Besonders stolz sind wir auf unsere neuen, nachhaltigen Innovationen, wie die CompresSeal Solution oder Perpetua Alta aus der Pharma Division, mit denen wir ein nachhaltigeres Morgen fördern“, so Vervaat.

Kompostierbare Kapselhülle

Die Kaffeekapsel-Deckel sind kompostierbar und bieten eine hohe Sauerstoffbarriere. (Foto: Constantia Flexibles)

Die Kaffeekapsel-Deckel sind kompostierbar und bieten eine hohe Sauerstoffbarriere. (Foto: Constantia Flexibles)

Mit dem Kapseldeckel EcoPressoLid von Constantia Flexibles wird Kaffeekonsum nachhaltigerer: Sie ist kompostierbar, biobasiert und für den Verschluss von Ober- und Unterseite von kompostierbaren Kaffeekapseln geeignet. Das nach EN13432 zertifizierte Material wurde 2022 von TÜV Austria mit „OK Compost Industrial“ ausgezeichnet und bietet eine hohe Sauerstoffbarriere.

Leichtere Verpackung

Zusammen mit dem niederländischen Folienhersteller Plasthill B.V. hat Constantia Flexibles die CompresSeal-Technologie entwickelt. Diese beruht auf einer neuartigen Mikroprägetechnik. Das innovative Prägemuster ermöglicht eine Reduzierung des Flächengewichts von polyolefinischen Siegelfolien um bis zu 30 %, bei unveränderter Verpackungsstärke. Damit werden der CO2-Fußabdruck und der Verpackungs- und Rohstoffverbrauch verringert.

Recyclingfähig mit hoher chemischer Beständigkeit

Auch die Pharma Division von Constantia Flexibles bringt eine neue Innovation auf den Markt. Die auf PP basierende, recyclingfähige Monomateriallösung Perpetua Alta weist eine hohe chemische Beständigkeit gegenüber pharmazeutischen Produkten auf. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist die Kombination von Nachhaltigkeit und Resistenz – außerdem bietet sie ein geringeres Gewicht und eine höhere Effizienz. Im Vergleich zu konventionellen Laminaten kombiniert sie diese Eigenschaften mit einem hohen Schutz vor Sauerstoff, Wasserdampf und Licht.

Neben den Produktinnovationen präsentiert Constantia Flexibles auch dieses Jahr seine bekannten Produktlinien. So die nachhaltigere Verpackungslinie Ecolutions, bestehend aus den recyclebaren Produktfamilien EcoLam (Mono-PE-Laminat), EcoVer (Mono-PP-Laminat), EcoPaper (Papierlösungen) und EcoPeelCover (aluminiumbasierter gestanzter Deckel) zielt die Produktlinie auf eine geringere Umweltbelastung bei gleichbleibender Verpackungsleistung ab.

www.cflex.com