Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Maag: Mit neuem Gruppenmitglied erstmals gemeinsam in Düsseldorf

Seit Mai 2022 verstärkt der französische Werkzeughersteller AMN DPI das Komplettangebot der Schweizer Gruppe für Systeme in der Kunststoffindustrie ab der Extruder-Spitze. Auf der K zeigen sie sich mit Systemlösungen auf einem gemeinsamen Stand.

Die Lochplatte ist das Herzstück des Granuliersystems, das zur Herstellung hochwertiger und gleichmäßiger Granulate notwendig ist. (Foto: Maag)

Die Lochplatte ist das Herzstück des Granuliersystems, das zur Herstellung hochwertiger und gleichmäßiger Granulate notwendig ist. (Foto: Maag)

Ausgestellt wird ein AMN-System, das aus einer Lochplatte mit 1.500 mm Durchmesser, einer zentralen Wassereinspritzung und schwertförmigen Messern besteht. Dieses System wurde speziell zur Verbesserung der Granulatkühlung und des Auswurfs entwickelt und ist eine effektive Lösung für Polymere mit hohem Schmelze-Index oder Peroxiden. Nach Aussage von Maag spielen Systeme der Gruppe eine Schlüsselrolle in der Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen. Neben dem Verbleib der verschiedenen Stoffströme von PIR und PCR in der Wertschöpfungskette ist die effiziente Nutzung von Ressourcen ein weiterer Faktor für Nachhaltigkeit. In diesem Zusammenhang ergänzen die Produkte der global aufgestellten AMN das Portfolio der Gruppe und bieten den Kunden einen Mehrwert für alle Polyolefin-Anwendungen.

www.maag.com

Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle
						9 am Stand 09-A02 aus
Halle: 9
Stand: 09-A02