Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Single: Zuverlässigkeit, Robustheit und Energieeffizienz auf engstem Raum

Die neuen Temperiergeräte in der 90-Grad-Klasse präsentieren sich smart und intelligent – die Heizungsteuerung erfolgt über den intelligenten Regler, hinzu kommen eine umfangreiche Standardausstattung und die große Vielfalt an Optionen.

Neue Temperiergeräte der WT3 Serie präsentiert die Single Temperiertechnik GmbH, Hochdorf, auf der K 2022. Sie bieten High-Tech auf kleinstem Raum und überzeugt durch höchste Zuverlässigkeit, Robustheit und Energieeffizienz in der 90-Grad-Klasse. Nachhaltigkeit und Energieeffizienz spielten bei der Konstruktion eine große Rolle. Die Geräte verfügen neben der intelligenten Steuerung über ein strömungsoptimiertes Design. Ein besonderer Fokus wurde ebenfalls auf die Wärmeisolierung der relevanten Bauteile gelegt.

Die neuen Temperiergeräte der WT3 Serie verfügen neben der intelligenten Steuerung über ein strömungsoptimiertes Design. (Foto: Single)

Die neuen Temperiergeräte der WT3 Serie verfügen neben der intelligenten Steuerung über ein strömungsoptimiertes Design. (Foto: Single)

Die robusten Geräte sind auf Langlebigkeit angelegt. Der Rohrheizkörper besteht aus Incoloy, auch darüber hinaus legt das Unternehmen großen Wert auf korrosionsbeständige Bauteile. Die neue Serie präsentiert sich zudem smart und intelligent – die Heizungsteuerung erfolgt über den intelligenten Regler. Das bedeutet für den Anwender eine hohe Lebensdauer und zudem einen geringen Energieverbrauch. Hinzu kommen eine umfangreiche Standardausstattung und die große Vielfalt an Optionen.

Die WT3 Serie ist mit zwei Motorleistungen mit 0,5 kW und 0,95 kW lieferbar. Die Heizleistungen liegen bei allen Geräten der Serie bei 3, 4,5, 6 und 9 kW. Die Kühlleistung beträgt 50 kW. Die 0,5-kW-Pumpe erreicht eine Fördermenge von 40 l/min bei 3,8 bar, bei der verstärkten Pumpe mit 0,95 kW sind es 58 l/min bei 5,2 bar. Die Abmessungen liegen bei (Länge/Breite/Höhe) 715 x 265 x 493 mm und das Gewicht beträgt rund 55 kg.

Für Prozesssicherheit sorgt unter anderem die Niveauüberwachung mittels Schwimmerschalter, optional ist auch eine Durchflussmessung verfügbar. Wirkungsvolle Schmutzfänger und -filter sowie Temperaturfühler und die enge Temperaturüberwachung der Heizung erhöhen die Betriebssicherheit und Stabilität der Prozesse weiter. Der Schaltschrank verfügt über die Schutzklasse IP54. Die Geräte sind konsequent auf Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit ausgelegt. Die gebremsten Rollen sorgen für sicheres Handling. Der modulare Aufbau und die gut zugänglichen Bauteile ermöglichen zudem eine schnelle und einfache Wartung.

www.single-temp.de

Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle
						10 am Stand  10-H06 aus
Halle: 10
Stand: 10-H06