Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Tech2Know: Kunststoff-Kursangebot ausgebaut

Neu im Programm des E-Learning-Spezialisten sind Hybrid-Veranstaltungen, die eigenes Lernen mit Online-Meetings kombinieren, sowie die Integration der vorhandenen E-Learning Kurse in firmeneigene Lernplattformen.

Zum Jahreswechsel erweitert Tech2Know, Giebelstadt, sein Kursangebot. Neu sind hybride Kurse. Diese kombinieren selbstbestimmtes Lernen in den Tech2Know E-Learnings mit regelmäßigen Online-Meetings, in denen das Gelernte mit einem erfahrenen Trainer besprochen, vertieft und individueller Praxisbezug hergestellt wird. So entsteht eine Blended-Learning Lernform, die nach Darstellung des Weiterbildungsanbieters besonders effizient und wirksam ist.

Als weitere Neuheit ermöglicht Tech2Know die Integration der vorhandenen E-Learning Kurse in firmeneigene Lernplattformen. Alle Tech2Know E-Learnings können für definierte Zeiträume gemietet werden. Damit spricht der E-Learning Anbieter vor allem mittelständische Unternehmen und Konzerne an, die bereits über interne Lernplattformen verfügen. Sie können die Tech2Know-Kurse dort integrieren und so Einarbeitungsprozesse beschleunigen sowie die fachliche Personalentwicklung durch moderne Methoden weiter ausbauen.

„Mit den neuen Angeboten der Hybrid-Kurse und der Kurs-Miete tragen wir Leistungen in die Breite, die wir in den letzten beiden Jahren mit Kunden bereits sehr erfolgreich umgesetzt haben“, erläutert Dr. Marco Thornagel, Gründer von Tech2Know. So bieten die Hybrid-Kurse den Teilnehmenden eine klare Struktur und erleichtern damit die Selbstorganisation der Lernenden. Zusätzlich finde der Wissenstransfer in die Praxis statt, unterstreicht Dr. Thornagel.

Die Option E-Learning-Kurse zu mieten und in eigene Lernplattformen zu integrieren hält er für besonders wichtig. „Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren in eigene Akademien und moderne Formen der Personalentwicklung investiert. Sie schätzen es daher sehr, Ihre Mitarbeitenden intern kunststofftechnisch weiterbilden zu können, ohne methodische Brüche in Kauf nehmen zu müssen“, erklärt Dr. Thornagel.

Das erweiterte Kursangebot ist bereits online und seit Anfang Januar 2023 auf der Webseite buchbar.

www.tech2Know.de