Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Croda: Additive für smarte Polymermaterialien

Mit der neue Amid-Anlage verdoppelt Croda seine Standort-Kapazität. (Abb.: Croda)

Mit der neue Amid-Anlage verdoppelt Croda seine Standort-Kapazität. (Abb.: Croda)

Der Geschäftsbereich Croda Polymer Additives ist nun Teil von Croda Smart Materials und bietet umfassende Polymerexpertise sowie zahlreiche Technologie-Plattformen. Diese Namensänderung untermauert Crodas Unternehmensstrategie, den Fokus auf smarte Innovationen für sich immer schneller ändernde Hightech-Polymeranwendungen zu setzen.

Bei der K 2019 feiert Croda, Snaith (Großbritannien), ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der Amid-Produktion und die Eröffnung ihrer 27 Mio. GBP schweren, hochmodernen Amid-Produktionsstätte in Großbritannien. Die neue Amid-Anlage verdoppelt die Standort-Kapazität und sorgt für global langfristige Liefersicherheit sowie kontinuierliche Produktqualität.

Mithilfe der neuen Anlage wird ein breites Spektrum an Crodas Amiden, wie Crodamide als Slip- und Anti-block-Additive, Incroslip als hochstabile Slip- und Torque-Release-Additive und IncroMold als Release- und Anti-scratch-Additive, hergestellt.

Zudem präsentiert Croda bei der K-Messe erstmals sein Ionphase-Portfolio, das permanente Anti-static-Additive umfasst. Die inhärent dissipativen Polymere bieten einen dauerhaften Effekt, der feuchtigkeitsunabhängig ist. Hinzu kommt, dass sie für eine gleichmäßige und homogene Verteilung in der Polymermatrix sorgen und eine gute Verarbeitbarkeit und Oberflächenqualität ermöglichen. Die Ionphase-Additive eignen sich zum Compoundieren, Extrudieren oder Spritzgießen und erfüllen die wichtigsten Industriestandards für EPA- und EX-Bereiche. Es stehen mehrere Klassen für verschiedene Polymertypen zur Verfügung, darunter Polyolefine, Styrole und PC-Compounds.

Das Smart-Materials-Geschäft umfasst darüber hinaus eine breite Palette an biobasierten high-performance Building Blocks, mit deren Einsatz die Leistung von technischen Polymeren wie COPE/COPA und Polyimiden verbessert werden kann. Die Polymermodifikation bietet eine exzellente Haltbarkeit, Schutzbarrieren gegen Feuchtigkeit, UV-Strahlung und Chemikalien sowie Flexibilität.

Technische Experten werden ebenfalls vor Ort sein, um die Spezialeffekte, die Croda in die High-End-Polymeranwendungen bringt, zu diskutieren und zu demonstrieren. Die Effekte der Smart-Additive umfassen beispielsweise Anti-fog, Anti-static, Slip und Anti-block sowie Torque Release.

www.croda.com
www.crodapolymeradditives.com/en-gb/discovery-zone/events/k-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.