Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Granula: Masterbatches für heimkompostierbare Biopolymere

Die spritzgegossenen Coffee-to-go-Becher sind eine Anwendung für die biobasierten Masterbatches. (Foto: Granula)

Die spritzgegossenen Coffee-to-go-Becher sind eine Anwendung für die biobasierten Masterbatches. (Foto: Granula)

Der Masterbatchhersteller Granula, Merenschwand (Schweiz) und Rudolstadt stellt auf der Fakuma 2021 nachhaltige Lösungen in den Mittelpunkt. Dazu gehören neue Technologien für Masterbatches mit biologischen Farben und abbaubaren Additiven für Spritzgieß- und Extrusionsanwendungen.

Basierend auf dem All-Color-Konzept, bestehend aus mehr als 20 geprüften Farbpigmenten, erfüllen die biobasierten Masterbatches alle Anforderungen hinsichtlich biologischer Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit nach EN 13432. Das All-Color-Konzept, ermöglicht den Endanwendern, ihre Produkte schnell und unkompliziert nach Heimkompostierungs- oder industriellen Kompostierungsnorm zu zertifizieren.

Als eine von vielen möglichen neuen Endproduktanwendungen zeigt Granula einen spritzgegossenen Coffee-to-go-Becher von Heybico.

IR-detektierbare schwarze Farbmasterbatches

In Recyclinganlagen werden die verschiedenen Kunststoffsorten optisch mit Hilfe der Identifizierung durch Nahinfrarot-Spektroskopie voneinander getrennt. Bei schwarzen, mit Rußpigmenten eingefärbten Kunststoffteile, funktioniert diese Trennmethode nicht. Das Rußpigment absorbiert den größten Teil der Infrarotstrahlung, was eine NIR-Sortierung fast unmöglich macht. Um dieses Problem zu lösen, hat Granula rußfreie schwarze NIR-Masterbatches zur Einfärbung aller gängigen Kunststoffe wie PE, PP, PS und PET entwickelt. Eine FDA- und europäische Lebensmittelkontaktkonformität kann für diese neu entwickelten Rezepturen erstellt werden. Als Endproduktanwendung zeigt Graula tiefgezogene Kaffeekapseln.

Farbige Masterbatchlösungen für PCR-Materialien

Die Abkürzung PCR steht für Post Consumer Recycling. Hierbei handelt es sich um die Verwertung von Kunststoffabfällen, die im privaten (z. B. aus dem gelben Sack) und im gewerblichen Bereich entstehen. Dieses PCR-Material verwendet Granula als Basismaterial für Farbeinstellungen, so dass durch Zugabe der speziell entwickelten PCR-Masterbatches neue farbige Kunststoffprodukte entstehen.

www.granula.eu

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2021 in Friedrichshafen in Halle
						B4 am Stand B4-4007 aus
Halle: B4
Stand: B4-4007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.