Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

IKT: Thermoformen von technischen Bauteilen aus geschäumtem ABS

Geschäumtes Thermoformbauteil und Materialquerschnitt mit schwarz dargestellten Hohlräumen. (Fotos: IKT)

Geschäumtes Thermoformbauteil und Materialquerschnitt mit schwarz dargestellten Hohlräumen. (Fotos: IKT)

Um Bauteilgewicht einzusparen, können beim Thermoformen geschäumte Halbzeuge eingesetzt werden. Gute mechanische Eigenschaften bei geringerem Gewicht sowie das Erzielen einer gewünschten Oberflächenästhetik sind Herausforderungen für deren Einsatz.

Um diese drei Anforderungen gleichzeitig erfüllen zu können, forscht das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Uni Stuttgart gemeinsam mit der SE Kunststoffverarbeitung, Langenargen, sowohl an einem modifizierten ABS-Werkstoff als auch an einem modifizierten und für geschäumte Halbzeuge angepassten Thermoformverfahren. Gefördert wird das Kooperationsprojekt durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (AiF-ZIM).

www.ikt.uni-stuttgart.de
www.se-k.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.