Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Rubicon: Energieeffiziente Infrarot-Vulkanisation

Der Spezialist für Anlagen zur Extrusion technischer Gummierzeugnisse zeigt auf der K 2022 u. a. eine Small-Scale-Extrusionslinie, die zur Vulkansiation von Silikonprofilen und -schläuchen deutlich weniger Energie benötigt, sowie ein neues Werkzeug zur Ummantelung von Walzen.

Maßnahmen zur Energieeinsparung sind seit Jahren zentrales Thema bei der Neu- und Weiterentwicklung von Maschinen und heute wichtiger denn je. Auf der K zeigt die rubicon Gummitechnik und Maschinenbau GmbH aus Halle(Saale) erstmals seine in Hinblick auf die Energieeffizienz komplett überarbeitete Small-Scale-Silikon-Extrusionslinie.

Nur noch 12 statt 36 kW Leistung nötig

Die Small-Scale-Silikon-Extrusionslinie kommt bei der Vulkanisation mit deutlich weniger Energie aus. (Abb.: rubicon)

Die Small-Scale-Silikon-Extrusionslinie kommt bei der Vulkanisation mit deutlich weniger Energie aus. (Abb.: rubicon)

Die bereits für die Herstellung von Silikonprodukten sowohl für medizinische Anwendungen im Reinraum als auch in der Industrieproduktion etablierte Anlage besteht aus einem Silikonextruder EEK 32.12 und einem Infrarot-Vulkanisationstunnel V-IRT 12/1,0. Durch die Optimierung des Aufbaus des Vulkanisationstunnels konnte die Anzahl der Strahler von acht auf drei reduziert werden. Statt mit den bisherigen 36 kW werden Silikonprofile und -schläuche mit nur noch 12 kW zuverlässig vulkanisiert und der Energieverbrauch konnte signifikant reduziert werden.

Der Silikonextruder wurde für die einfache Beschickung mit einem Kolbenfütterer KF1-7000 ergänzt. Dieser ermöglicht die Beschickung mit ganzen Silikonblöcken, die von einem Kolben durch eine Matrize zu einer dünnen Schnur gepresst werden, die dem Extruder kontinuierlich zugeführt wird. Die Matrize ist leicht austauschbar, wodurch der Durchmesser der Schnur angepasst werden kann. Ein Servoantrieb in Verbindung mit einem Durchhangmesssystem regelt den Kolben präzise.

Roto-Querwerkzeug für Walzenummantelung

Neu im Produktprogramm und ebenfalls auf dem Messestand zu sehen, ist das Roto-Querwerkzeug RQ 100 V. Das Roto-Querwerkzeug wird für die markierungsfreie Ummantelung von Walzen bis zu einem Durchmesser von 80 mm eingesetzt. Ein motorisch axial verstellbares Zentrierrohr sowie eine spezielle Vorrichtung zur Reinigung machen das Querwerkzeug leicht bedienbar. Durch seinen kompakten Aufbau kann es problemlos mit den rubicon-Hochleistungsextrudern kombiniert für die Ummantelung von Walzen in hoher Qualität und Beschichtungspräzision eingesetzt werden.

Neben den ausgestellten Exponaten wird rubicon die Besucher über eine ganze Reihe weiterer Neuentwicklungen informieren. Der Maschinenbauer entwickelt in enger Zusammenarbeit mit dem Anwender individuelle Lösungskonzepte und liefert schlüsselfertige Anlagen für Produktion technischer und medizinischer Gummi- und Silikonerzeugnisse, sowie von Produkten der Reifen- und Kabelindustrie.

www.rubicon-halle.de

Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle
						16 am Stand 16-F59 aus
Halle: 16
Stand: 16-F59