Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Momentive: Schutzschicht für dreidimensionale Formteile

Die Silfort Hardcoat-Technologie ist gut für anspruchsvolle Automobil-Außenanwendungen geeignet. Mit der dafür angepassten Tintenstrahl-Technologie können Formteile präzise und materialsparend beschichtet werden.

Hoch transparente Silfort Hardcoats von Momentive, Leverkusen, sind leistungsstarke Kratzfestbeschichtungen auf Siloxanharzbasis, die den Einsatzbereich von Kunststoffen in Außen- und Innenanwendungen erweitern. In ultradünnen Schichten auf die Oberflächen aufgebracht, schützen sie vor Schäden durch UV-Einstrahlung sowie mechanische und chemische Beanspruchungen. Dadurch bleiben deren Farbe, Glanz, Lichtdurchlässigkeit und weitere physikalische Eigenschaften über lange Zeiträume erhalten. In vielen Fällen können entsprechend geschützte Kunststoffteile Werkstoffe wie Metalle und Glas ersetzen.

Zu den schnell wachsenden Anwendungsfeldern gehört der Automobil-Außenbereich. Etablierte Anwendungen sind hier Frontleuchten, Kunststoffverkleidungen sowie Sensorabdeckungen und Zierleisten. Darüber hinaus können Beschichtungen mit den Silfort Hardcoats auch die erhöhten Anforderungen erfüllen, die der Trend zur E-Mobilität stellt, weil entsprechende Fahrzeuge über besonders großflächige Front-End-Module aus Kunststoff verfügen, die traditionelle Lufteinlassgitter ersetzen. Die Dreidimensionalität solcher Bauteile erfordert spezielle Maßnahmen, um gleichmäßige Dicken auch an Sicken und Kanten zu erreichen und zugleich den Materialauftrag exakt und nur auf den zu beschichtenden Bereich zu konzentrieren.

In einer Digitaldruck-Pilotanlage entwickelt Momentive die Drop-on-Demand Inkjet-Technik zum konturscharfen Aufbringen von Kratzfestbeschichtungen auf dreidimensionale Bauteile. (Foto: Momentive)

In einer Digitaldruck-Pilotanlage entwickelt Momentive die Drop-on-Demand Inkjet-Technik zum konturscharfen Aufbringen von Kratzfestbeschichtungen auf dreidimensionale Bauteile. (Foto: Momentive)

Dreidimensionales Tintenstrahldrucken spart Material

Gemeinsam mit FPT Robotik, Amtzell, hat Momentive für solche Anwendungen den Einsatz des digitalen Tintenstrahldrucks weiterentwickelt. Dabei verlässt nur derjenige Tropfen die Düse, der tatsächlich benötigt wird. Auch an Bauteilkanten und bei komplexen Formen liefert dieser großtechnisch einsetzbare Freiformflächen-Digitaldruck hochwertige Ergebnisse.

Zu weiteren neuen Technologien gehören leicht zu reinigende Easy-to-clean-Lackoberflächen für Sensorikelemente wie LiDAR oder Kameras, sowie Schutzschichten mit verbesserten Nachhaltigkeitsvorteilen. Der Fokus liegt dabei zum einen auf einer Verkürzung des Applikationsprozesses zur Härtung der Lacksysteme, um Energie und Zeit einzusparen. Zum wurden Produkte mit reduziertem Lösemittelanteil entwickelt.

Anwendungsorientierte Beschichtungen

Die Hardcoats von Momentive sind von vielen Automobilherstellern weltweit zugelassen und bei ihnen im Einsatz.

Silfort AS4700-SP1 ist ein schützender Klarlack, der Kfz-Außenteilen aus klarem und schwarzem Polycarbonat eine hohe Kratz-, Abrieb- und Witterungsbeständigkeit gibt. Diese spezielle Beschichtung wurde für den Einsatz des Glockensprühens auf großen Teilen mit komplexen Formen entwickelt und erleichtert langfristig das Reinigen der Oberflächen.

Silfort UVHC5000K1 ist die neueste Generation UV-härtbarer, bewitterungsbeständiger Schutzklarlacke für den Automobil-Außenbereich und erfüllt die wichtigsten globalen Vorschriften für Kfz-Scheinwerferanwendungen.

Die Silfort TAC2000 Anti-Beschlag-Beschichtung verhindert, auf die Innenseite von Scheinwerfern und Sensorabdeckungen aufgetragen, Kondensation.

Silfort UVHC7400 ist ein kratz- und chemikalienbeständiger UV-härtbarer Klarlack für Kfz-Innenteile und Displays. Er eignet sich unter anderem auch für den Auftrag mit dem neuen digitalen Tintenstrahldruck.

www.momentive.com